Was ist los in den drei Bezirken?


* Aktuell * Aktuell * Aktuell * Aktuell * 

 

Gottesdienste, Veranstaltungen, sowie Treffen der Gruppen und Kreise unserer Gemeinde sind vorerst bis auf Weiteres abgesagt.


Abschied Pfarrer Ulrich Pollheim 29.03.2020


Bekanntgabe der Presbyter-Einführung - 29.03.2020

Weil zur Zeit keine öffentlichen Gottesdienste möglich sind, hat die Evangelische Kirche im Rheinland ein vereinfachtes Verfahren zur Amtseinführung der Presbyter ermöglicht. Dem entsprechend wurden die gewählten Presbyter in ihr Amt eingeführt. Das neue Presbyterium für die nächsten vier Jahre besteht aus:

  • Charlotte Böddeker
  • Patricia Bowe
  • Mark v.Campenhausen
  • Karola Elfgen
  • Hilke Fischer-Becker
  • Claudia Haaser
  • Detlev Hanz
  • Detlef Höhmann
  • Urs Kuhlmann
  • Gerd Meidinger
  • Detlev Reinhardt
  • Marion Strömer
  • Claudia Terhaag
  • Simone Waterholter
  • Stefanie v. Wernsdorff

Außerdem sind die Pfarrerinnen und Pfarrer unserer Gemeinde Mitglieder des Presbyteriums.

Die Einführung des Presbyteriums wird auch zu einem geeigneten Zeitpunkt in einem Gottesdienst bekanntgegeben.

 

Wir danken den Presbytern, die nun nicht mehr im Presbyterium sind, für Ihre Tätigkeit in den letzten Jahren. Gerne hätten wir die Verabschiedung und Einführung in einem gemeinsamen Gottesdienst gefeiert. Das wollen wir gerne nachholen, sobald es möglich wird.


Jetzt zusammenhalten! Einkaufshilfe der Kirchengemeinden Troisdorf


Pfarrerin Plume einstimmig auf die Pfarrstelle in der Kreuzkirche gewählt

Das Wahlverfahren für die Besetzung der Pfarrstelle der Kreuzkirche hat eine weitere Etappe genommen. Bei der am Sonntag, dem 15.03.2020, durchgeführten Pfarrwahl einer Pfarrerin/eines Pfarrers auf die 4. Pfarrstelle der Ev. Friedenskirchengemeinde Troisdorf hat Pfarrerin Katherina Plume mehr als die Hälfte der Stimmen des ordentlichen Mitgliederbestandes des Presbyteriums erhalten und ist somit zur Inhaberin der Pfarrstelle gewählt.

§ 8 Pfarrstellengesetz folgend weisen wir darauf hin, dass gegen das Wahlergebnis von jedem mindestens 16 Jahre alten, zum Heiligen Abendmahl zugelassenen Gemeindeglied bis Montag, den 06.04.2020, bei der Superintendentin des Kirchenkreises An Sieg und Rhein ein schriftlich begründeter Einspruch gegen Lehre, Wandel und Gaben des Gewählten oder wegen Verletzung von Vorschriften des Wahlverfahrens erhoben werden kann.

Über den weiteren Zeitverlauf bezüglich Dienstantritt und Einführungsgottesdienst informieren wir Sie zu gegebener Zeit.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Pfarrerin Plume und das somit das Pfarrteam wieder komplett ist.